Berger des Pyrčnčes und ihre spannenden Abenteuer!
  September 2011
 


Herbstzeit.....
So langsam verabschiedet sich der eigentlich gar nicht vorhanden gewesene Sommer mit der Erntezeit






und nachdem wir lange um die Heuernte gebangt haben und uns schon über viele andere Fütterungsvariationen für unsere Pferde den Kopf zwerbrochen hatten, kam der ersehnte Anruf. Euer Heu steht trocken auf dem Hänger und kann für den Winter gepackt werden.


und eine hat sich am meisten gefreut, nachdem wir 360 Ballen Heu schweißtreibend weggepackt hatten



Das Abschiedwochende für Jester in Hoppe war das Wochenende des Lieblingsbuchstabens D
2 Tage 12 Starts mit 2 Hunden und das Ergebnis hat sich wenigstens gelohnt.......10 Dis, da gibt es dann auch nicht viel zu berichten außer vieleicht das  Babou in einem Lauf seine eigene Bestzeit geschlagen und über 6 Meter pro Sekunde gelaufen. Wir verbuchen dieses Turnier dann mal als Trainingswochende mit toll gelungen Kontaktzonen und Slalomeingängen. Den vielen Verleitungen konnten unsere beiden dieses mal einfach nicht widerstehen.
-----------------------------------------
Jester verabschiedet sich von Gerd....
nächstes Wochenende haben Gerd und Jester in Hoope ihr Abschiedsturnier. Jester trainiert jetzt fleißig mit Frauchen und darf ab und zu nochmal wieder starten. Beide müßen noch ein wenig trainieren und versuchen ihr Glück in Zukunft ab und an in der A1. Einen Probelauf ohne jegliches Training haben wir vor kurzen probiert und festgestellt das ist ausbaufähig....(allerdings ist Frauchen nach wie vor lieber mit Ihrem Isländer unterwegs)



News aus dem hohen Norden....

 
 
DVM Finale in Marl  bei den Frentroper Wölfen


Beim Einmarsch, merkte man den Teilnehmern schon die Besonderheit dieses Turnieres an.

Unser Mannschaftslogo.......





Babou und Jester haben tolle Leistungen gebracht und alle 3 Läufe ohne Dis ins Ziel gebracht. Babou hat den Jumping gewonnen, war im A Lauf 3. und ist beim Tunneltod( Spiel) 15. geworden.Jester war im A Lauf 7., im Jumping 8 und hatte im Spiel leider 3 Fehler.
Der Tunneltod, der alle Ergebnisse noch mal durcheinanderwirbelte. Den aber alle Piccolos ohne Dis geschafft haben.( Stolze Leistung)


Ein Nullfehler Lauf der anderen Mannschaftsteilnehmer hätte gereicht ,um noch unter die ersten 5 zu kommen. Es war rundherum ein tolles Turnier, die Atmosphäre war einzigartig, ein toller Teamzusammenhalt, immer wieder spannende Parcoure ( die die Mannschaftswertung jedes mal wieder neu mischte), nette Leute in den Nachbarzelten und ein turbulentes Wetter.
Das Endergebnis brachte den Agility Piccolos Platz 10





 
  Insgesamt waren 31405 Besucher hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=