Berger des Pyrčnčes und ihre spannenden Abenteuer!
  Juni 2012
 

Hallo ich bin Drû du Mourioche


und gehöre ab jetzt auch zum Rudel

Ich habe in meiner ersten Woche schon sehr viel erlebt, denn nachmittags durfte ich Frauchen zur Arbeit begleiten. Dort habe ich viele Kinder mit super tollen Leckerchen kennengelernt. Es gab schon spannende Spaziergänge mit den anderen Hunden zusammen und einmal täglich mußte ich meinen Mut zusammen nehmen und  alleine mit Frauchen losmaschieren. Total doof finde ich es allerdings, das dieser Jester meine neuen Spielsachen hortet und nicht wieder abgibt. Fragt sich hier aber einer wer wie alt ist....



da hilft es auch nichts, wenn ich mich größer mache.....
ey hallo......begreifst du es nicht......ich bin hier das Hundebaby und das sind Welpenspielsachen.......


Soll der doch die kleinen Welpenspielsachen behalten, nehme ich eben den großen Ball.....


okay dann übe ich schon mal die Welpenwippe


Kontaktzonen.....was ist das denn....kann man das essen...?

momentmal, was hat Babou denn da tolles...?
einen Klappersack, na wenn der damit spielt, können die lauten Geräusche mir auch nichts. Cool so ein großer Bruder ist schon Klasse.




in meinem neuen Zuhause gibt es ja soviel zu entdecken! Ich glaube ich werde es hier richtig toll haben.



Agilityseminar bei den Tiemanns

Die Hundeschule Lage organisierte auch in diesem Jahr wieder ein Agilityseminar mit Thorsten und Stefanie Tiemann. Gerd und Babou waren aufgrund des letzten tollen Seminars wieder gerne  mit von der Party. Während die Seminarteilnehmer sich quälen ließen, ließ ich es mir nicht entgehen um endlos lange mit den Mourioche Welpen zu kuscheln oder mich durch die sehr gute Verpflegung von Dina und Silke zu futtern.
So und nun gibt es die schönsten Welpenfotos von Drù.....Dudu


Bletta und Drù

Lulu zeigt wovor die Zunge zu gebrauchen ist, Drù übt schon einmal

wo ist das Mäuschen...?

war schon weg

Blumen rupfen ist aber auch spannend

haaaalllllooooo ist da jemand...?

ich glaube ich hole mir erstmal Verstärkung

DasDa hilfst du mir?




ach das waren nur die 2, dann kann ich alles erstmal im Schlaf verdauen und später neue Abenteuer erleben



Wanderritt in der Lüneburger Heide

Über Pfingsten standen einmal nicht die Hunde im Mittelpunkt, sondern die Pferde.
Einmal im Jahr geht es auf zum Wanderreiten und dieses Jahr sind wir in Herrmannsburg/Weesen auf dem Gut Landliebe gelandet.
Mit einer Karte gerüstet ging es morgens um kurz nach 7 los, um dann abends zwischen 16 und 17 Uhr wieder auf dem Hof einzutrudeln. Es war einfach nur klasse, mal 3 Stunden zu reiten ohne störende Umweltgeräusche oder einen Menschen zu treffen. Wir haben Füchse, Blindschleichen, Spechtnester, mengenweise Rehe + Kitze gesehen. Nur eins fehlte uns in der Lüneburger Heide.....Schafe waren weit und breit nicht zu sehen, aber die haben wir ja auch auf unseren Deichen genug.
Unser Endergebnis konnte sich sehen lassen.....wir haben knapp 80 kilometer geschafft und nur einen glimpflichen Sturz ohne große Folgen.




Unsere 2 großen Schätze: die Friesenstute Donna und mein kleiner Isländer Polly



noch einmal die Reitstrecke schecken und los gehts



 
  Insgesamt waren 32665 Besucher hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=